bei der Firma Frank Herold

Bad Dusche

hohenroth sanitär

frank herold hohenroth

frank herold

herold heizung

herold sanitär

Bad Dusche

hohenroth sanitär

frank herold hohenroth

frank herold

herold heizung

herold sanitär

Ihr Installateur und Heizungsbaumeister in Hohenroth

Gerne berate ich Sie rund um die Themen:

Heizung - Gas, Öl

Sanitär - Bad/Dusche, Barrierefreies Bad, Wellness-Bäder

Regenerative Energien - Solar, Wärmepumpe, Festbrennstoffe, Solarthermie

Smart Home - intelligente Heizungssteuerung,...

Spenglerei - Bauspenglerei, individuelle Kundenaufträge

WIR SUCHEN DICH!

Du bist Experte für modernste Heizungstechnik und suchst neue Herausforderungen? Du richtest gerne moderne Bäder ein? Wenn du außerdem Wert auf ein angenehmes Arbeitsklima, regelmäßige Weiterbildung und faire Bezahlung legst, bewirb Dich jetzt unter info@frank-herold.com

WIR FREUEN UNS AUF DICH!

P. S. Du bist auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz oder möchtest mal ein Praktikum machen? Schreib uns einfach an!

welt-wasser-tag 2019

Am 22.03.2019 ist

WELT-WASSER-TAG!

Das wollen wir als Anlass nehmen, einmal über

unser kostbarstes Gut nachzudenken.

Wasser… bei uns läuft es ganz selbstverständlich aus der Leitung, in anderen Regionen dieser Welt ist es eine sehr sehr knappe Kostbarkeit.

„Niemanden zurücklassen – Wasser und Sanitärversorgung für alle!“ Unter diesem Motto steht der heutige Weltwassertag. Rund eine Milliarde Menschen haben keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser.

 

Hier ein kleiner Auszug aus dem UNESCO-Weltaktionsprogramm:

„Weltwasserbericht 2019:

Große Ungleichheiten beim Zugang zu Wasser!

Umweltschäden und mangelnde Wasserressourcen bedrohen bis zum Jahr 2050 voraussichtlich 45 Prozent des globalen Bruttoinlandsprodukts und 40 Prozent der weltweiten Getreideproduktion, das machen die Autoren des Berichts deutlich.

"Sicheres Wasser und sichere sanitäre Einrichtungen sind Menschenrechte. Doch für Milliarden Menschen sind diese Rechte nicht verwirklicht: Über zwei Milliarden leben ohne sicheres Trinkwasser, 844 Millionen müssen mindestens eine halbe Stunde täglich für die Wasserbeschaffung aufwenden oder sie haben gar keinen Zugang. Das müssen wir ändern – durch höhere und effektivere Investitionen in die Infrastruktur wie Wasseranschlüsse und Sanitärversorgung, gerechte Gebühren sowie mehr Forschung und Innovation“, fordert Ulla Burchardt, Vorstandsmitglied der Deutschen UNESCO-Kommission.“

​Quelle: https://www.bne-portal.de/de/infothek/meldungen/weltwasserbericht-2019-gro%C3%9Fe-ungleichheiten-beim-zugang-zu-wasser

Geht achtsam mit UNSEREM Wasser um!!!

Wir sind jetzt auch auf Facebook - Like us